>  Schals  >  Krawattenschals

Das besonderes Accessoire

Der Krawattenschal kam vor fast 200 Jahren zuerst in England in Mode. Er war sehr üppig mit viel verwendeter Seide und wurde lässig gebunden. Man kennt die typischen Bilder, die den englischen Gentleman im Morgenmantel mit gebundem Krawattenschal zeigen. Der Krawattenschal ist immer aus reiner weicher Seide, nicht Jaquard gewebte Seide sondern bedruckte feine Seide. Der Grund dafür ist, dass ein Jaquard gewebter Schal viel zu rauh und kratzig wäre, weil er ja direkt am Hals getragen wird. 

Typische Motive

Die typischen Motive sind Paileys gefolgt von kleinen Emblemen und Ornamenten, gelegentlich auch geblümte Muster. Bei den Farben dominieren dunkelblau und dunkelrot. Krawattenschals werden besonders gerne von Männern mittleren und reiferen Alters besonders in der gepflegten Freizeit getragen. Er ist weniger geeignet um im Büro als Krawattenersatz zu dienen. Es gibt verschiedene Bindetechniken. Eine Technik wird im folgenden wiedergegeben. 

Krawattenschals

Seidenschal Vichy-Karo kupfer-orange blau

Seidenschal Vichy-Karo kupfer-orange blau

Kleiner Herrenschal mit Karomuster

1250
Tuchschal Paisleymuster waldgrün

Tuchschal Paisleymuster waldgrün

Herrenschal mit Paisley-Motiv in grün

2990