16 Sep
Color Blocking

Seven-Fold-Tie

 

Eine „Seven-Fold-Tie“ ist eine Variante der „four-in-hand“ Krawatte, die Amerika sehr günstig für ein bis fünf Dollar Ende der 30er Jahre verkauft wurde. In den 80ern kam die „Seven-Fold-Krawatte“ erneut in Mode, als Robert Talbott sie wieder anfing zu fertigen (in Monterey, Kalifornien).

Eine „Seven-Fold-Tie“ wird aus ca. 0.8 m² Seide (normalerweise werden zwei oder mehr Teile zusammengenäht) in sieben Sektionen entlang der Bruchkante gefaltet. Durch die Verschichtung der Seide kommen das höhere Gewicht und die bessere Stabilität zustande.

Es dauert gewöhnlich eine Stunde, eine „Seven-Fold-Krawatte“ herzustellen. Vielleicht schauen Sie in unsere Rubrik Herrenkrawatten und verschaffen sich einen Überblick über unsere beliebtesten Krawatten.

 


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Marke: Parsleykrawatte / Parsley-Krawatte

Die Krawatte mit Allover-Muster

Kleine Literaturgeschichte der Krawatte

Accessoire-Unfälle: Stolpern Sie nicht in diese Mode-Fallen

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *